Der Mandela-Effekt: Zwei unterschiedliche Versionen der Realität

[ad_1]

Der Mandela-Effekt besagt im Grunde, dass sich Hunderte, Tausende, sogar Millionen von völlig unabhängigen Menschen alle erinnern – eine gemeinsame Erinnerung – bis zu dem Punkt, dass sie auf die Bibel schwören, dass ein identisches Ereignis oder eine Reihe verwandter Ereignisse, die nie passiert sind, tatsächlich passiert sind. Es hat seinen Namen von dem aufrichtigen Glauben von Tausenden von Menschen, dass sie sich tatsächlich durch die Nachrichten (Zeitungen, Fernsehnachrichten usw.) an die Geschichte erinnern, dass Nelson Mandela im Gefängnis gestorben ist, obwohl er es tatsächlich nicht tat, obwohl einige Leute immer noch behaupten dass sie Beweise haben, sogar Beweise für Mandelas Tod im Gefängnis. Als ich zum ersten Mal auf dieses Thema stieß, dachte ich, es sei nur eine Menge New Age-Woo-Woo. Das war, bis mir ein Beispiel gegeben wurde, das mich so einholte, dass ich absolut glaubte, dass ein kurzer Faktencheck gezeigt hätte, dass ich falsch liege. Hier also das Beispiel und eine Frage. In der Bibel (von der Bibel gesprochen): Welches Tier soll sich tatsächlich mit dem Lamm niederlegen?

Wenn Sie, wie ich, antworten würden, dass die Antwort „der Löwe“ ist, liegen Sie falsch.

Jesaja 11:6 – „Der Wolf wird auch bei dem Lamm wohnen, und der Leopard wird sich bei dem Jungen niederlegen, und das Kalb und der junge Löwe und das Mastvieh zusammen; und ein kleines Kind wird sie führen.“

Jesaja 65:25 – „Der Wolf und das Lamm werden zusammen weiden, und der Löwe wird Stroh fressen wie der Stier, und Staub wird das Fleisch der Schlange sein. Sie werden nicht verletzen noch zerstören auf meinem ganzen heiligen Berg, spricht der Herr.“

Interessanterweise findet man zahlreiche religiöse Illustrationen / Gemälde / Kunstwerke, die einen Löwen mit einem Lamm liegend zeigen und keinen Wolf. Darüber hinaus sollte ich Hunderte von Verweisen / Zitaten auf die Paarung Lamm / Löwe sowie mehrere Dutzend Ortsnamen erwähnen, die sich auf den Löwen und das Lamm beziehen.

Außerdem glaubten anscheinend viele Millionen Menschen, darunter auch ich, dass der evangelische Christ Billy Graham schon lange gestorben sei. Nicht so. Am 16. Oktober 2017 war Billy Graham noch am Leben! Hoppla!

Es gibt anscheinend unzählige Beispiele für allgemein verbreitete Überzeugungen, die keine tatsächliche Grundlage haben. Es stellt sich die Frage, warum ist das so? Obwohl jeder Mensch viele falsche Erinnerungen hat, sind oder sollten sie für dieses Individuum ziemlich einzigartig sein. Aber wenn bestimmte falsche Erinnerungen zwischen Hunderten, Tausenden, sogar Millionen von Menschen geteilt werden, ist das viel, viel ungewöhnlicher. Könnte eine Antwort sein, dass uns als simulierte Wesen Erinnerungen implantiert wurden, die nicht alle genau sind? Wir wissen, dass Erinnerungen fehlerhaft sein können, aber wenn viele, viele, viele Menschen eine identische fehlerhafte Erinnerung teilen, muss man sich aufsetzen und versuchen, herauszufinden, was tatsächlich vor sich geht.

Beispiele:

Viele Menschen haben eine Erinnerung an X, obwohl sie eigentlich eine Erinnerung an Y haben sollten. Aber was wäre, wenn X einmal die richtige Erinnerung gewesen wäre, es jetzt aber nicht mehr ist? Irgendwo ist etwas faul.

* Ist C-3PO in „Star Wars“ komplett goldfarben?

* Ist in „Star Wars“ das Zitat von Darth Vader 1) Luke, ich bin dein Vater“ oder ist es „Nein, ich bin dein Vater“? [It’s actually „No, I am your father“. Note, even the actor who voiced the lines in several later interviews gets it entirely wrong!]

* Sagt die böse Königin in Disneys „Schneewittchen“ 1) „Spiegel, Spiegel an der Wand“ oder ist es „Zauberspiegel an der Wand“? [It’s „Magic mirror“ by the way.]

* Steht in „Field of Dreams“ das Zitat „Wenn du es baust, wird er kommen“ oder ist es „Wenn du es baust, kommen sie“? [It’s actually „he will come“ not „they will come“.]

* Ist der Titel „Sex in the City“ oder ist es „Sex and the City“? [It’s „Sex and the City“ though you’ll find numerous references and citations to „Sex in the City“.]

* Ist es in „Forest Gump“ „Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel“ oder „Das Leben war wie eine Pralinenschachtel“?

* In „Jaws“ heißt es „Wir werden ein größeres Boot brauchen“ oder ist es „Du wirst ein größeres Boot brauchen“? [Apparently it is „You’re going to need a bigger boat“.]

* Ist es „Interview mit dem Vampir“ oder „Interview mit einem Vampir“?

* Ist es Oscar Wildes „Das Bildnis des Dorian Gray“ oder „Das Porträt des Dorian Grey“?

* In „Apollo 13“ heißt es „Houston, wir haben ein Problem“ oder „Houston, wir hatten ein Problem“?

* Ist es „Sommerzeit“ oder ist es „Sommerzeit“?

* Was ist mit „Smokey Bear“ vs. „Smokey the Bear“?

Es gibt Hunderte von anderen Beispielen im Internet und obwohl die meisten nicht so überzeugend sind, zum Beispiel relativ kleine Änderungen an Produktmarkennamen und / oder Bildern / Logos, die von den wenigen, die tatsächlich sehr überzeugend sind, mehr als widerlegt werden.

Biblische Beispiele:

* Die „drei“ Weisen: Es ist ein Trio von Weisen, die dem Jesuskind Geschenke bringen, richtig? Nun, tatsächlich gibt die Bibel nie die genaue Zahl an.

Matthäus 2:1-3 (König-James-Version)

„Als Jesus aber in Bethlehem in Judäa zur Zeit des Königs Herodes geboren wurde, siehe, da kamen weise Männer aus dem Osten nach Jerusalem,

Sprich: Wo ist der geborene König der Juden? denn wir haben seinen Stern im Osten gesehen und sind gekommen, ihn anzubeten.

Als der König Herodes dies hörte, erschrak er und ganz Jerusalem mit ihm.

* Neuer Wein in alte Flaschen (dh – Matthäus 9: 14-17; Markus 2: 21-22; Lukas 5: 33-39) anstelle von Neuer Wein in alte Weinschläuche (dies ist der Wortlaut des Wikipedia-Eintrags). Hier ist ein Teil des „modernen“ KJV-Zitats:

Matthäus 9:17 (König-James-Version)

„Man füllt auch keinen neuen Wein in alte Flaschen: sonst zerbrechen die Flaschen, und der Wein läuft aus und die Flaschen gehen zugrunde; aber sie füllen neuen Wein in neue Flaschen, und beides wird erhalten.“

Diese Passage macht keinen Sinn, da Flaschen durch die Zugabe von Wein, altem oder neuem Wein nicht verderben oder zerbrechen; alte Flaschen oder neue Flaschen, aber alte Bio-Weinschläuche könnten.

* Matrix: Wenn es ein Wort gäbe, von dem Sie nicht erwartet hätten, dass es in der KJV der Bibel vorkommt, wäre es „Matrix“, doch es kommt sowohl in Exodus als auch in Numeri fünfmal vor. Erinnert sich irgendjemand daran, dass „Matrix“ ein biblischer Begriff war, wenn er an einem Bibelstudium teilnimmt oder das Wort hört, das in einer Kirchenpredigt verwendet oder erwähnt wird? Ich vermute eher, dass dem nicht so ist. Abgesehen davon würden Sie auch nicht erwarten, das Wort „Ostern“ in der Bibel zu finden, aber es ist dort in Apostelgeschichte 12: 4. Offenbar waren die ersten Gebrauchsbeobachtungen eines christlichen Festes, das die Auferstehung Jesu feierte, Mitte des 2. -Jahrhundert. Der moderne Gebrauch des Begriffs entstand erst im 7. oder 8. Jahrhundert und leitete sich vom Namen einer alten englischen Göttin ab. Irgendwo ist etwas faul.

* Mais – Mais ist in Mexiko beheimatet und wurde vor etwa 10.000 Jahren angebaut und breitete sich um 2500 v. Chr. Über den größten Teil Amerikas aus. In die Alte Welt / Europa wurde die Pflanze jedoch erst nach 1492 eingeführt, also weit über tausend Jahre nachdem die Bibel geschrieben wurde. Wie erwähnt die Bibel (KJV) schon in Genesis 27 „Mais“? Waren die Passagen, in denen „Mais“ erwähnt wurde, nicht früher Passagen, in denen „Getreide“ erwähnt wurde? Tatsächlich wird „Getreide“ in der KJV nur 7 Mal erwähnt, und 5 davon haben mit Senfkörnern zu tun. Auf der anderen Seite habe ich 92 Hinweise auf „Mais“ in der KJV der Bibel gezählt. „Getreide“ in der Bibel hat sich jetzt in „Mais“ verwandelt. Oder vielleicht bezieht sich „Mais“ jetzt auf „Getreide“. In der KJV gibt es keine Hinweise auf „Getreide(n)“. Aber warum sollten die KJV-Übersetzer ein unmögliches Ersatzwort (dh „Mais“) für „Getreide“ (oder „Getreide“) verwenden, das zu der Zeit, als die Bibel zusammengestellt wurde, unmöglich existieren konnte? Außerdem ist „Mais“ viel spezifischer als „Getreide“ oder „Getreide“. Es gibt übrigens auch etwa 52 Hinweise auf „Weizen“.

* Vaterunser: Matthäus 6: 9-13 ist es 1) „der im Himmel ist“ oder „der im Himmel ist“; 2) „Dein Wille geschehe auf Erden“ oder „Dein Wille geschehe auf Erden“; 3) „und vergib uns unsere Schulden, wie wir unseren Schuldnern vergeben“ oder „und vergib uns unsere Übertretungen, wie wir denen vergeben, die uns wieder übertreten“?

Hier ist die aktuelle KJV-Version.

Matthäus 6:9-13 (König-James-Version)

„Nach dieser Weise betet ihr: Unser Vater, der im Himmel ist, geheiligt werde dein Name.

Dein Reich komme, Dein Wille geschehe auf Erden wie im Himmel.

Gib uns heute unser tägliches Brot.

Und vergib uns unsere Schulden, wie wir unseren Schuldnern vergeben.

Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns vom Bösen: Denn dein ist das Reich und die Macht und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.“

Erscheint etwas davon in Bezug auf die Formulierung, an die Sie sich tatsächlich erinnern, etwas seltsam? Ich habe mich zum Beispiel immer an den Teil erinnert, der „auf der Erde“ sagt, nicht „in der Erde“. Ich habe kürzlich auch eine Fernsehsendung gesehen, in der kurz „The Lord’s Prayer“ gezeigt wurde und in der „Übertretungen“ und nicht „Schulden“ erwähnt wurden.

[There’s also a mini version in Luke 11: 1-4 but it too mentions „in earth“.]

* Dies ist ein weiterer Vers, der endlose Verwirrung verursacht hat und nicht ganz so viele Leute erinnern.

Matthäus 26:45-46 (König-James-Version)

„Da kommt er zu seinen Jüngern und spricht zu ihnen: Schlaft jetzt und ruht euch aus! Siehe, die Stunde ist nahe, und der Menschensohn ist in die Hände der Sünder verraten.

Steh auf, lass uns gehen: siehe, er ist nahe, der mich verrät.“

Ich meine, in zwei aufeinanderfolgenden Versen sagt Jesus, dass sie sich ausruhen und dann aufwachen sollen, während man sich vorher nur an die Verse erinnert, die den Menschen befehlen, aufzustehen und zu gehen.

* Und hier ist ein weiterer Vers, an den sich die Leute nicht erinnern und den sie nun in Frage stellen. Hätte Jesus dies tatsächlich so gesagt, wie es geschrieben steht? Erinnern Sie sich an diese Anomalie?

Lukas 19:27 (König-James-Version)

„Aber diese meine Feinde, die nicht wollten, dass ich über sie regiere, bringe hierher und töte sie vor mir.“

* Couches: Und warum gibt es in der Bibel (KJV) mehrere Hinweise auf eine „Couch“ wie in Apostelgeschichte 5:15 und Amos 6:4? Die Couch, wie wir sie verstehen, wurde erst 1895 als Wort geschrieben, als die Couch erfunden wurde. Das Wort selbst kommt aus dem Französischen und stammt aus dem Mittelenglischen, weit nach biblischer Zeit. Erinnern Sie sich an Sofas in der Bibel?

* Und hier ist noch ein seltsamer Vers:

Kolosser 4:11 (König-James-Version)

„Und Jesus, der Justus genannt wird, die von der Beschneidung sind. Dies sind nur meine Mitarbeiter am Reich Gottes, die mir ein Trost gewesen sind.“

Jesus wird also auch Justus genannt? Woran erinnerst du dich?

Erklärungen für den Mandela-Effekt?

Es gibt zahlreiche Erklärungen für den Mandela-Effekt, beginnend mit natürlich …

* Hier gibt es nichts zu sehen, einfach weitergehen.

* Diese Erinnerungen befinden sich in einer Zustandsüberlagerung und während wir unsere Erinnerungen ‚beobachten‘, kollabieren wir die Wellenfunktion in einen Entweder-Oder-Zustand. Einige von uns erinnern sich entweder richtig oder einige von uns erinnern sich nicht richtig.

* Es gibt nahe, aber immer noch nicht identische Paralleluniversen und wir wechseln zwischen ihnen.

* Es gibt diese massive Verschwörungsidee, bei der die Mächtigen unsere Köpfe als Testfeld für die eventuelle „Big Brother“-Gedankenkontrolle durcheinander bringen. Tatsächlich scheint dieser ganze Mandela-Effekt eine Art Mini-Version von „1984“ zu sein, die ständig die offizielle Aufzeichnung / Geschichte verändert hat, so dass Big Brother nie als falsch angesehen wurde. Wie der Roman sagt: „Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft. Wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.“

* Es ist nur die Simulationshypothese und dies sind nur Software-Optimierungen. Vielleicht ist es nur eine der Programmierversionen eines IQ-Tests, um zu sehen, ob ihre virtuellen Probanden wachsam genug sind, um all dies herauszufinden.

Was denken Sie? Ist irgendwo etwas faul?

[ad_2]

Source by John Prytz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.